Energieberufe.de

Das digitale Berufslexikon der Energiewirtschaft

ENOVA Service 1280 256

Veranstaltungen


energiewaechter GmbH

AHK-Geschäftsreise USA Mittlerer Westen "Onshore Windenergie"

17.06.2019 - 21.06.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Chicago
 
 Chicago
USA

Anmeldung und Information

Tel.:030-797 44 41-16
Telefax:030-797 44 41-28
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Hersteller Komponenten, Hersteller Anlagen, Energie-Dienstleister


Infos zur Veranstaltung

Die geförderte AHK-Geschäftsreise in den Mittleren Westen der USA zum Thema „Onshore Windenergie“ bietet deutschen Unternehmen im Bereich der Windenergie die Möglichkeit, erste Geschäftskontakte im Mittleren Westen der USA zu knüpfen und somit den Markteinstieg in den USA zu erleichtern.

Die AHK-Geschäftsreise findet vom 17. bis 21. Juni 2019 statt und ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Exportinitiative Energie gefördert. Während der eintägigen Fachkonferenz am 18. Juni 2019 in Chicago können Sie Ihre Dienstleistungen und Produkte für die Onshore Windenergie „Made in Germany“ einem einheimischen Fachpublikum vorstellen, um erste Kontakte mit Entwicklern, Betreibern und Finanzierern von Windenergieprojekten, Turbinenherstellern und Windenergieanlagenzuliferern, Ingineurbüros, Stormversorgern, Unternehmen im Bereich der Windenergie Netzintegration sowie Service- und Wartungsunternehmen von Windparks zu generieren.

An den Folgetagen nehmen Sie individuelle Termine mit potentiellen Geschäftspartnern im Mittleren Westen der USA wahr, die nach Ihren Wünschen von der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer organisiert werden.



Kosten

Die AHK-Geschäftsreisen sind vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Exportinitiative Energie gefördert. Sie beinhalten Zuwendungen für unternehmensbezogene Leistungen der Auslandshandelskammer, bei denen es sich um sogenannte De-minimis Beihilfen handelt.

Zusätzlich zu den eigenen Reisekosten ist von jedem teilnehmenden Unternehmen ein Eigenbeitrag zu zahlen. Dieser ist abhängig von der Unternehmensgrüße und Mitarbeiterzahl. Der Eigenbeitrag ist wie folgt gestaffelt:

-Kleinstunternehmen (< 10 Mitarbeiter und bis 2 Mio. € Jahresumsatz) 250 € netto
-Kleine und Mittlere Unternehmen (< 500 Mitarbeiter und < 50 Mio. € Jahresumsatz) 750 € netto
-Großunternehmen (ab 500 Mitarbeiter und/ oder ab 50 Mio. € Jahresumsatz) 1.250 € netto

Ihren Eigenbetrag entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

Anmeldeschluss: 18.04.2019



Anmeldung

Tel.:030-797 44 41-16
Telefax:030-797 44 41-28
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download